Bären feiern hohen Sieg im letzten Testspiel

Im fünften und letzten Vorbereitungsspiel auf die am kommenden Freitag beginnende Saison in der Eishockey-Regionalliga West hat der EHC „Die Bären” 2016 den ersten Sieg gefeiert. In den Partien gegen die klassenhöheren Oberligisten EG Diez-Limburg und Krefelder EV sowie am Freitag gegen die Snackpoint Eaters Limburg hatten die Neuwieder bereits etappenweise Fortschritte erzielt, um jetzt im niederländischen Limburg für einen Knalleffekt zu sorgen.
Die Gastgeber hatten die Partie zwei Tage nach dem Hinspiel in Neuwied in größerem Rahmen aufgezogen, verbanden sie mit der offiziellen Saisoneröffnung und Mannschaftspräsentation. Der EHC blühte dabei in der Rolle des Stimmungs-Crashers auf. „Der Knoten ist geplatzt”, freute sich Manager Carsten Billigmann über den deutlichen 8:2 (1:1; 3:0; 4:1)-Sieg. Bei den Bären fehlten Sven und Dennis Schlicht, Thorben Beeg, Tobias Etzel und Daniel Pering, sodass lediglich 13 Feldspieler und 2 Torhüter auf dem Spielberichtsbogen standen. Wer dachte, der EHC könnte kräftemäßig einbrechen, sah sich getäuscht. Im Gegenteil: Die Mannschaft von Trainer Leos Sulak hatte den längeren Atem. Nach einem dem 1:1 durch Jeff Smith (6.), sowie den Treffern von Kirill Litvinov (27.), Denns Appelhans (28.) und Marco Bozzo (34.) im Mitteldrittel zur 4:1-Führung gelangen in den letzten zehn Minuten noch vier weitere Einschüsse in das niederländische Tor. Björn Asbach (50.), zweimal Janeck Sperling (52., 60.) und Maximilian Rieger (54.) schraubten das Ergbnis in die Höhe.
„Diese starke Leistung zum Abschluss der Testspielphase stimmt uns sehr positiv. Die Saison kann kommen”, sagt Manager Billigmann.

Neuwied: Allendorf – Zaslavski, Klyuyev, Rieger, Hofschen – Bozzo, S. Asbach, Appelhans, Litvinov, Apel, B. Asbach, Sperling, Schneider, Smith.
Strafminuten: Limburg: 4 – Neuwied: 6.
Tore: 1:0 Nick Verschuren (Marx, Gerretsen) 3′, 1:1 Jeff Smith (Appelhans, Sperling) 6′, 1:2 Kirill Litvinov (Apel, Zaslavski) 27′, 1:3 Dennis Appelhans (Rieger) 28′, 1:4 Marco Bozzo (Smith, Zaslavski) 34′, 2:4 Nick Verschuren (Smit, Gerretsen) 47′, 2:5 Björn Asbach (Smith) 50′, 2:6 Janeck Sperling (Smith, Appelhans) 52′, 2:7 Maximilian Rieger (Bozzo) 54′, 2:8 Janeck Sperling (Smith, Appelhans) 60′.


Marco Bozzo erzielte im Spiel in Limburg sein erstes Tor für den EHC.