3:7-Niederlage im Testspiel gegen Diez-Limburg

Die Regionalliga-Mannschaft des EHC „Die Bären” 2016 hat seit Samstagnachmittag wieder 60 Eishockey-Minuten mehr in den Beinen und ist um einige Eindrücke reicher. Die Neuwieder testeten gegen den Nord-Oberligisten EG Diez-Limburg und verloren das Derby in eigener Halle mit 3:7. „Spiele gegen Teams aus höheren Ligen sind immer eine gute Sachen. In diesen Begegnungen bekommt man Fehler aufgezeigt, an denen wir in der weiteren Saisonvorbereitung arbeiten können und werden”, sagte Manager Carsten Billigmann. „Wir hatten Möglichkeiten auf weitere Tore und waren in einigen Situationen hinten nicht aufmerksam genug. Aber man muss berücksichtigen, dass wir erst vier gemeinsame Trainingseinheiten absolviert haben.” Die Neuwieder Treffer erzielten Tobias Etzel (23., 50.) zum zwischenzeitlichen 1:2 und 2:5, sowie Jeff Smith zum 3:5 (52.).

Neuwied: Guryca – Rieger, Klyuyev, D. Schlicht, Hofschen, Zaslavski, Pering – Sperling, Apel, Litvinov, Bozzo, Smith, Vogel, B. Asbach, S. Asbach, Etzel, Schneider, Appelhans.
Diez-Limburg: Stenger – Bettahar, Seckel, Slaton, Dobryskin, Herzog, Brunner, Valenti, Reuner – Sherf, Lehtonen, Herz, Zolmanis, Bajaruns, König, Kalns, Kolupaylo, Lademann, Fleischer, Kurth.
Schiedsrichter: Daniel Melcher/Marc Stromberg.
Strafminuten: 24 + Matchstrafe gegen Schlicht : 22 + Spieldauerdisziplinarstrafe gegen Brunner.
Tore: 0:1 Markus Kurth (Zolmanis) 15′, 0:2 Paul König (Lademann) 22′, 1:2 Tobias Etzel 23′, 1:3 Nikonor Dobryskin 29′, 1:4 Fedor Kolupaylo 30′, 1:5 Nikonor Dobryskin (Zolmanis, Bajaruns) 49′, 2:5 Tobias Etzel 50′, 3:5 Jeff Smith 52′, 3:6 Fedor Kolupaylo (Herz) 56′, 3:7 Egils Kalns (Valenti) 58′.

Jan Guryca war gegen seinen Ex-Klub ein starker Rückhalt für die Bären.