Aktuelles Statement:

Erst knapp 3 Monate ist der neue Vorstand des EHC „Die Bären“ 2016 im Amt. Eine kurze Zeit, in der aber bereits viel erreicht werden konnte.
Aus verständlichen Gründen werden an den neuen Vorstand und den Wirtschaftsbeirat immer wieder Fragen zu wirtschaftlichen Themen rund um den Verein herangetragen. Auch gibt es immer wieder – vielleicht sogar gezielt gestreut – Gerüchte, dass die wirtschaftliche Situation des Vereins angespannt sei. Wer aufmerksam die Veränderungen an den Banden der Eishalle in den letzten Wochen registriert hat, kann ganz einfach feststellen, dass solche Geschichten haltlos sind. Besonders betonen möchten wir, dass das heutige Helfer- und Kompetenzteam, Betreuer, Staffs sowie sämtliche Unterstützer des Vereins, der Wirtschaftsbeirat, der Teammanager und der heutige Vorstand mit Leidenschaft und sehr viel Herzblut daran arbeiten, dass wir alle tolles und ambitioniertes Eishockey mit einer starken ersten Mannschaft in Neuwied erleben können. Der Eishockeysport und die dazugehörige Jugendarbeit stehen bei uns allen im Mittelpunkt. Wir können klar sagen, dass persönliche Interessen oder Eitelkeiten in unserer heutigen Vereinskultur keine Rolle spielen.
Bevor wir uns zu wirtschaftlichen Themen äußern, möchten wir zunächst einen ganz besonderen Dank an unsere Fans aussprechen. Ihr seid unser „Hauptsponsor“ und der Motor des Vereins. Ihr sorgt für die einmalige Stimmung und die Emotionen in der Bärenhöhle und seid die entscheidende Basis für das Eishockey in Neuwied.
Es ist uns wichtig, unsere Arbeit transparent zu gestalten. Gerne geben wir daher nachfolgend auch einen tieferen Einblick in die Ergebnisse der intensiven Arbeit des Vorstands und des Wirtschaftsbeirats. Zu den Eckdaten der Arbeit des Vorstands und des neuen Wirtschaftsbeirats gehört unter anderem die Betreuung bestehender sowie die Gewinnung neuer Sponsoren und Partner. Hierzu möchten wir Ihnen einige Details berichten. In der Vorsaison unterstützten 41 Unternehmen unseren Verein. Aktuell konnten wir diese Zahl bereits auf 59 Unternehmen aus der Region ausdehnen. Hier ist es an der Zeit, allen Sponsoren und Partnern ein „herzliches Dankeschön“ auszusprechen. Danke für das Vertrauen. Danke für die Bereitschaft Eishockey in Neuwied zu unterstützen und langfristig zu sichern. Wie in der Vergangenheit kommt es auch vor, dass Sponsoren ihr Engagement beenden. So mussten wir uns leider zu Beginn dieser Saison von sechs Sponsoren des letzten Jahres aus diversen Gründen verabschieden. Wir danken an dieser Stelle nochmals für die teils langjährige Partnerschaft, wünschen alles Gute und wer weiß, ob wir nicht den ein oder anderen wieder einmal als Sponsor des Vereins begrüßen dürfen. Außerdem haben drei Sponsoren ihr Engagement – ebenfalls aus unterschiedlichen Gründen – reduziert.
Aufgrund der intensiven Arbeit des Vorstands und insbesondere auch des neuen Wirtschaftsbeirats kann der Verein in der Saison 2019/20 bereits 24 neue Sponsoren und Partner herzlich in der Bärenfamilie begrüßen. Dies ist ein Rekordzuwachs von 45%, der selbstverständlich die weggefallenen Sponsorengelder deutlich überkompensiert. Aktuell finden intensive Gespräche mit vielen weiteren potentiellen Sponsoren statt. Einige dieser Gespräche sind relativ weit fortgeschritten. Zukünftig werden wir hier regelmäßig unsere Sponsoren und Partner vorstellen.
Wir alle stehen für solide, bodenständige Vereinsarbeit – insbesondere in finanziellen und wirtschaftlichen Belangen. Hier zählen nur die harten Fakten, auf die genaustens Steuerberater Herr Michael Fergen als Mitglied im Wirtschaftsbeirat achtet. „Der Verein steht finanziell auf einem stabilen und gesunden Fundament. Wir überwachen dies laufend und die wirtschaftlichen Eckdaten sind immer erstes Agenda-Thema unserer wöchentlichen Beiratssitzungen. Jeder, der hierzu Fragen hat, kann mich gerne persönlich ansprechen“, führt Michael Fergen vom Wirtschaftsbeirat aus.
„Wir möchten den Verein in eine langfristig sichere und positive Zukunft führen. Dafür bauen wir nach und nach das Fundament weiter aus. Hierbei lassen wir uns auch nicht beirren und werden nachhaltig und ehrlich als Team weiter für die Ziele des Vereins und im Sinne des Eishockeys in Neuwied arbeiten“, so der EHC-Vorsitzende Uli Günster.
„Natürlich suchen wir auch weiterhin potentielle Sponsoren, um unsere Ausgangsbasis auch für die kommenden Jahre weiter zu verbessern. Jeden Gewerbetreibende oder Unternehmer, der sich ein Engagement für den Verein vorstellen kann und jeden, der solche potentiellen Partner des Vereins kennt, bitten wir, sich an den Vorstand oder direkt an uns als verantwortliche Ansprechpartner zu wenden. Nutzen Sie hierzu gerne die Mailadresse sponsoring@diebaeren2016.de. Wir werden uns umgehend melden,“, sagen die Wirtschaftsbeiratmitglieder Burkhard Weller und Sascha Sommer.
Auch außerhalb des wirtschaftlichen Bereichs gibt es wichtige Themen. Hierzu erläutert Michaela Laux: „Es gibt immer genug zu tun. Jeder, der mit positiver Energie und Engagement ehrenamtlich für den Verein und das Neuwieder Eishockey da sein möchte, ist hierzu herzlich eingeladen. Wir suchen unter anderem Helfer rund um den Spieltag zum Beispiel bei der Einlasskontrolle und im Sicherheitsbereich. Bei Interesse bitte einfach unter info@diebaeren2016.de melden.“
Zusammenfassend bleibt festzuhalten, dass sich der EHC „Die Bären 2016″ auf dem richtigen und guten Weg befindet. Wir freuen uns darauf, die Zukunft des Eishockeys in Neuwied mit allen Unterstützern und Fans gemeinsam positiv zu gestalten.