Bären spielen am Freitag in Troisdorf und am Sonntag gegen Ratingen

917 Zuschauer waren es, die am 15. Oktober das erste Saison-Heimspiel des EHC „Die Bären” 2016 gegen den EHC Troisdorf sahen, als die Gastgeber als 4:2-Sieger hervorgingen. Am Freitag treffen die Neuwieder wieder auf Troisdorf – diesmal auswärts ab 20 Uhr. Das zweite Spiel des Wochenendes hat das Potenzial, erneut vor großer Kulisse im Icehouse zu steigen. Ab 19 Uhr empfängt der EHC am Sonntag die Ratinger Ice Aliens zum Spitzenspiel in der Regionalliga-Qualifikationsgruppe B. Ratingen und Neuwied stehen aktuell auf den Plätzen eins und zwei und dürften zwei der designierten Regionalliga-Teilnehmer werden. Einen anderen Schluss lassen die Qualität der beiden Teams und die Tabellensituation nicht zu.
Gegen Troisdorf planen die Bären drei Punkte fest ein. „Wir waren schon im Hinspiel die bessere Mannschaft, nur das Ergebnis hätte höher ausfallen können. Weil sich die Mannschaft seitdem durch die gemeinsamen Trainingseinheiten deutlich weiterentwickelt hat, sind wir sehr zuversichtlich, am Freitag erneut einen Sieg landen zu können”, sagt EHC-Manager Carsten Billigmann. Die wohl nicht nur auf dem Papier schwierigere Aufgabe wartet ohne Zweifel am Sonntag: Ratingen hat den EHC im ersten Vergleich mit 5:1 geschlagen. Keine Überraschung, am ersten Saisonwochenende, als die Bären gerade erst neu zusammengefunden und im Vorfeld kaum trainiert hatten. Ratingen hingegen stand schon viel früher auf dem Eis und verfügt über eine eingespielte Mannschaft mit langjährigen Leistungsträgern wie Dennis Fischbuch oder den Brazda-Brüdern. In der Verteidigung der Ice Aliens läuft zudem mit Maik Klingsporn ein ehemaliger Neuwieder auf. „Ratingen ist sicherlich der Favorit, aber ich glaube unsere Chancen stehen besser als im ersten Aufeinandertreffen. Mit unseren Fans im Rücken haben wir alle Möglichkeiten”, glaubt Billigmann.
Derweil steht Trainer Leos Sulak auch der zweite Importspieler zur Verfügung. Der US-Amerikaner Matt Thomson ist am vergangenen Wochenende in Frankfurt gelandet und wird die Mannschaft von nun an verstärken.

Der EHC Troisdorf wird die erste Mannschaft sein, auf die die Bären zum zweiten Mal in dieser Saison treffen. Am Freitag beginnt mit einem Auswärtsspiel in Troisdorf die Rückrunde der Qualifikation zur Regionalliga West.