Die Oberliga ruft: Lukas Schaffrath verlässt den EHC

Leon Frensel nach Heilbronn, Michael Güßbacher nach Kaufbeuren – der EHC „Die Bären“ 2016 hat im zurückliegenden Jahr schon zweimal erfahren, wie es ist, einen Torhüter – um genau zu sein die eigentliche Nummer zwei – an höherklassige Vereine zu verlieren. Jetzt reiht sich bereits der dritte Keeper in diese Reihe ein: Lukas Schaffrath, der im Sommer 2017 von den Dinslakener Kobras zum Neuwieder Eishockey-Regionalligisten wechselte, hat ein Angebot eines Oberligisten erhalten und will diese Gelegenheit unbedingt wahrnehmen. „Wenn ein Spieler die Chance hat, sich höher zu beweisen, dann ist es das Normalste der Welt, dass er sich verabschiedet. Wir wünschen Lukas alles Gute bei seinem neuen Verein“, sagt EHC-Manager Carsten Billigmann, der auch anmerkt: „Torhüter gibt es nun einmal nicht so viele wie Verteidiger oder Stürmer. Deshalb ist dieser Bereich auf dem Spielermarkt eher dünn. Aber wir haben gute Kontakte und werden für die neue Saison einen guten Ersatz bekommen.“