Schlichts bleiben den Bären treu!

Zwillinge bleiben: Die Schlichts gibt’s nur im Doppelpack
Wenn du einen Schlicht in deiner Mannschaft haben möchtest, bekommst du den zweiten fast schon automatisch dazu. „Uns gibt’s nur im Doppelpack“, sagt Verteidiger Dennis. „Uns“, das sind er und sein stürmender Zwillingsbruder Sven. Dem EHC „Die Bären“ 2016 gefällt diese Geschwistertreue. Denn die beiden 24-Jährigen wechselten nicht nur Anfang des Jahres 2014 zusammen von der 1b-Mannschaft des EC Bad Nauheim zu den Bären, als in einem personellen Engpass die Spielerkapazitäten schwanden, sie verlängerten jetzt auch im Parallelflug ihre Verträge für die neue Regionalliga-Saison.

Dennis Schlicht gegen die Moskitos aus Essen
Sie haben nicht nur die gleiche Auffassung davon, wo es ihnen gefällt („Wir haben uns in Neuwied von Anfang an wohl gefühlt, hier passt alles“), sie sind sich auch einig, was von der neuen Bären-Mannschaft zu erwarten ist. „Wir wollen in der Regionalliga oben dabei sein. So Platz zwei oder drei sollte möglich sein. Aber auch in der Regionalliga wird richtig starkes Eishockey gespielt, wenn ich zum Beispiel an Ratingen, Lauterbach oder Hamm denke“, so die Einschätzung der beiden. Da der Kader inzwischen immer mehr Kontur annimmt und den neuen Bären allmählich ein Leistungsvermögen zuzuorden ist, hat diese Prognose mehr Gehalt als nur Kaffeesatzleserei.

Sven Schlicht gegen die Moskitos aus Essen
Felix Köllejan, Stephan Fröhlich, Felix Köbele und nun also auch die Schlicht-Zwillinge – die Zahl der Spieler, die sich nach der Insolvenz und und dem Gang in die nächsttiefere Klasse weiterhin zu den Bären bekennen und Vereinstreue zeigen, steigt inzwischen auf fünf an. „Es ist nach dem Abschied aus der Oberliga sicherlich nicht gewöhnlich, dass so viele bleiben. Entscheidungen, die kein Zufall sind, sondern etwas mit der Arbeit des Vereins zu tun haben. Bei uns gab es keinen anderen Gedanken als in Neuwied zu bleiben“, bekennt sich Sven Schlicht zu seinem Verein. Und vielleicht tut das in den nächsten Tagen und Wochen ja noch der eine oder andere weitere Spieler…
von Rene´Weiß
Fotos: Rene´Weiß